Diagnostik

Neben der allgemeinen Verhaltens-und Spielbeobachtung kann es wichtig und hilfreich sein zusätzliche Diagnostikverfahren einzubeziehen, um differenziertere Aussagen über z.B. Stärken und/oder Schwächen des Kinder/Jugendlichen oder auch aktuelle Konflikte zu erhalten. Dazu gehören z.B. die Klärung der Schulreife eines Kindes, mögliche Hochbegabung, Teilleistungsstörungen oder Lernbehinderungen, wie Auffälligkeiten im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung und der aktuellen Befindlichkeit.

Die Testergebnisse werden mit den Eltern und den Kindern/Jugendlichen ausgewertet und in ihren weiterführenden Konsequenzen besprochen.

Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang Praxisrundgang